Lernort Studio…

…ab dem 09. September

beginnen die neuen Kurse. Die Kursinfos und Kurszeiten findet ihr hier.
Viel Spaß im neuen Halbjahr!


Druckwerkstatt bietet
„schnuppern“ am Montag, den 16.09.2019
17:15-18:45
Raum 210 (2.Etage/rechts)


„…fasziniert von der Idee, Orte von Kunst und Kultur zu nutzen, für menschliche Entwicklung. „
(Prof. Dr. Süssmuth, Bundestagspräsidentin a.D.)

Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth (Bundestagspräsidentin a.D.) war anläßlich des 13. Gestaltungswettbewerbs zum wiederholten Male am Lernort Studio Düsseldorf und hat ein Grußwort gesprochen:


13. Gestaltungswettbewerb am Lernort Studio Düsseldorf

r.o.: die beiden Vorsitzenden des Förderverein Lernort Studio e.V., Denise Stangier & Dieter Fleischmann / l.u. Blick in den Veranstaltungsraum
Der international renommierte Künstler Jacques Tilly spricht bei der Preisverleihung am Lernort Studio über Kreativität.

Keine Gesellschaft kann sich ohne Kreativität, ohne neue und neuartige Lösungen weiterentwickeln.

Kreatives Denken ist ja nicht angeboren – man kann und muss es lernen und einüben, man kann es fördern und entwickeln. Neben dem Lernort Studio Düsseldorf gibt es in unserer Stadt – vielleicht abgesehen von der Kunstakademie – kaum einen vergleichbaren Ort, an dem genau das geschieht.

Ich war vom Grundkonzept des Lernort Studio Düsseldorf sofort überzeugt. Es funktioniert, und es müsste viel mehr Stätten dieser Art geben. 

Ich hoffe, dass die Stadt Düsseldorf und das Land NRW wissen, was sie hier für einen Schatz, für ein Juwel haben und hoffe, dass dieser Lernort auch in Zukunft so ausgebaut und so gefördert wird, wie er das verdient.

Jacques Tilly–

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre wunderbaren Arbeiten, mit denen sie uns diese tolle Ausstellung ermöglicht haben. (alle eingereichten Arbeiten sind hier zu sehen)
Danke an unsere Jury:
Anne Schülke / Künstlerin
Tina Carstens / Kostümbildnerin
Jörg-Thomas Alvermann / Maler
und herzlichen Glückwunsch an die folgenden Preisträger:

  1. Preis (300€)
    geht an die Schauspielgruppe
    Ilayda Bal, Mara Steinberg, Mohamed Schmidt, Mortaza Hosseini, Valeriya Guseva
    für ihren Film „Ik(r)one“

  2. Preis (200€)
    geht an Caroline Hartwig (Werner-von-Siemens-Realschule/ Kl.8c)
    für ihre Textarbeit „Vorbild“

  3. Preis (100€)
    geht an Annika Gröber
    für ihre Fotoarbeit „ohne Titel“

Europa:
Mit „Europa-Kunststücken“ beteiligten sich Schülerinnen und Schüler aus Projekten des Lernort Studio am Düsseldorfer Europa-Tag (04. Mai 2019).


Bürgermeister, Stadtrat und Schulausschussvorsitzender Herr Wolfgang Scheffler trifft sich mit den beteiligten Schülerinnen und Schülern im Café Europa und bedankt sich für ihr Engagement für Europa.
Die Schülerinnen und Schüler der Werner-von-Siemens-Realschule überreichen selbstgenähte Taschen, die sie im Modebereich des Lernorts gefertigt haben und präsentieren ihren EU-Wahlspot.

Ab Samstag, dem 4. Mai, dem Düsseldorfer Europatag, wurden die Europa-Kunststücke, einzeln in kleinen Schachteln verpackt, in einem umgewidmetem Literaturautomaten (aufgestellt im Café Europa, Marktplatz 6a, Düsseldorf) angeboten.

Die Kunststücke umfassen kleine Filzanhänger, auf Stoffe gedruckte Grafiken von europäischen Orten, Speisen aus Europa als Keramiken, handgenähte Ledergeldbeutel mit europäischen Flaggenapplikationen und kleine Texthefte mit persönlicher Europa-Poesie.
(Der Videospot ist hier auf dieser Internetseite weiter unten zu sehen)

Beispielpackung

Die originellen „Europa-Kunststücke“ entstanden in unterschiedlichen kreativen Bereichen:


Video-Spot zur EU-Wahl 2019

Europa – ein Teil unserer Erde.

Ein Kontinent aus 28 Staaten.
Jeder Staat verschieden.
Andere Sprache, verschiedene Größe.

Verschiedene Menschen.
Da dunkel, da hell,
da spät, da morgen.

In manchen Gebieten luxuriös
in manchen ärmer.
Im Süden warm
im Norden kühler.

[Bereich Kreatives Schreiben / Projekttag mit einer 8. Klasse der Werner-von-Siemens-Realschule Düsseldorf]



Einige der Europa-Kunstwerke wurden auch als Postkarten produziert:


Mondlandung
Vor 50 Jahren betrat der erste Mensch den Erdtrabanten. Ein kurzer Film zum Jubiläum:

Ein Kurzfilm zum 50. Jahrestag der ersten bemannten Mondlandung 1969!
(Ein Projekt mit Schülerinnen und Schülern der 6c der Werner-von-Siemens-Realschule Düsseldorf)


einfach > vorbeikommen > anschauen > anmelden > mitmachen
Informationen gibt es unter > Kursbereiche


Video-Trailer:
(fast) alle Bereiche des Lernort Studio sind zu sehen
2 Minuten Video


Der Vulkanausbruch
Ein Animationsfilm von Nedin (Kl.6b)
Aus einem Projekt mit der Werner-von-Siemens Realschule-Düsseldorf


Batik Aktion Textil-Design 
am 5. & 6. Februar 2019


T-shirts:
„Haben wir selbst gemacht“ 
entwerfen, zuschneiden, nähen, färben (batiken), Fotoshooting
– alles im Lernort Studio!

[ein Projekt mit der Werner-von-Siemens-Realschule im Mode-Design-Bereich]



Malen ohne Pinsel – mit Farben weben

Anlässlich der Anni Albers-Ausstellung im K 20 im Sommer 2018 hat der Lernort Studio unter der Leitung der Dozentin Nilufar Badiian in der Textil-Design Werkstatt einen Workshop  für Schülerinnen der Oberstufe des Görres-Gymnasium in Zusammenarbeit mit der Kunstsammlung NRW durchgeführt.
Es wurden 8 Webrahmen mit  Kettgarnen in unterschiedlichen Farben vorbereitet.
Die Schülerinnen haben mit verschiedenen Farben gewebt.
Es sind kleine karierte Gewebebilder in vielfältigen Farbmischungen entstanden.


… Gestaltungswettbewerb+++Jury hat entschieden+++Preise wurden vergeben

Bei der Abschlussveranstaltung des 12. Gestaltungswettbewerbs am 26.Juni 2018
wurden folgende Preise vergeben:

Den 1.Preis teilen sich:
Jens Janosch Cüppers (HHBK) für die Arbeit „Schale“ (Bildhauerei) und die Textil-Design Projektgruppe der Dumont-Lindemann-Schule (Sarah, Sofie, Raghad, Halima, Jenny, Petimat, Melina, Nadia, Jlayda, Rayana) für die Arbeit „Schmink Dich!“ (Filzarbeiten).
Den 2. Preis teilen sich:
Erönder Derya (HHBK)
 & Rintaro Saga für die Videoarbeit „siehst du was du hörst?“ (Percussion/Video)
und Vito Gamble (Leo-Statz-BK) für den Animationsfilm „Der Kuchen
Der 3. Preis und der Publikumspreis gingen an die Keramikprojekt-Gruppe
 der Realschule Florastraße
(Alexander, Angelina, Bennet, Denise, Elmedina, Mehetabel, Merlin, Quiam, 
Renée, Verena)
für die Gruppenarbeit: „Mal anders!“

Weitere zahlreiche Sachpreise wurden vergeben, Redebeiträge, musikalische Darbietungen und slam poetry von Kursteilnehmern*innen  rundeten die Veranstaltung gelungen ab.

Der Lernort Studio dankt allen teilnehmenden Kursteilnehmern*innen für ihre zahlreichen kreativen Arbeiten und freut sich schon auf den nächsten Wettbewerb!


…die Modedesignerin Tina Miyake bietet im Bereich Mode-Design wieder Kurse an!
Anfragen bitte per Mail an: >miyake[at]lernort-studio.de< senden.


…bietet Frühstück in der Keramikwerkstatt:
Präsentation von „leckeren“ Frühstücksteilchen, die in einem Projekt mit der Realschule-Florastraße im Keramikbereich entstanden sind!


„windmill“ > Breakdance > Kursinfos


…freut sich über eine neue Künstlerin:
Dem Lernort Studio ist es gelungen, ab Mai 2019 eine renommierte Künstlerin aus der Düsseldorfer Region zu verpflichten. Vera Henkel (Schriftstellerin) wird im Bereich Textwerkstatt/Slam Poetry Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbieten.

Ab Klasse 10 ist es für alle Schüler*innen möglich, an den Kursen teilzunehmen.
Es kann auch als Projekt angeboten werden (mindestens sechs Schüler*innen aus einer Schule)
Informationen und Anmeldemöglichkeiten im Büro des Lernort Studio.


…hatte Besuch aus Japan:
Eine Delegation von Studentinnen und Studenten der Technischen Fachhochschule Kisarazu (Japan) besuchte im Rahmen des Schüleraustauschprogramms ihre Partnerschule, das Heinrich-Hertz-Berufskolleg (vom 10. bis 17.12.2017). Auf dem Programm standen die Teilnahme am Unterricht des HHBK, ein Besuch beim Oberbürgermeister  Thomas Geisel sowie zahlreiche Kultur- und Freizeitaktivitäten. Dazu gehörte u.a. der Empfang im Lernort Studio und eine Führung durch die Werkstätten und Ateliers. Das Schüleraustauschprogramm wird von Herrn Farid Izaamriouane organisiert und durchgeführt.


… „Kennst du das alte Liedchen? Es klingt so süß, es klingt so trüb!“

Eine Ausstellung von Bildern, die im Rahmen eines Projekts des Lernort-Studio Dozenten Wolfgang Hülk mit Schülerinnen und Schülern der Heinrich-Heine-Gesamtschule Düsseldorf entstanden sind.
Unter dem Motto „Schüler malen Heine Gedichte“ entstanden wunderbare Aquarelle, die im Sommer als vergrößerte Reproduktionen in der Stadtteilbücherei Bilk ausgestellt waren. Einige Beispiele sind >hier< zu sehen.


…feierte sein 40-jähriges Bestehen (am 27. Juni 2017) > Jubiläumstag

>>> zum Jubiläum:
Videobotschaften von 7 Düsseldorfer Schulleiterinnen und Schulleitern,
(beispielhaft für die zahlreichen, erfolgreichen Kooperationen mit den
unterschiedlichsten Düsseldorfer Schulformen):


… in Arbeit: hier einige Beispiele von Arbeiten, aus verschiedenen Bereichen:


Archiv