| Tanz

| Dozent: Akira Shirono | Kurs Nr./Zeiten |

Breakdance ist ein wichtiger Teil der HipHop-Kultur, die in den 1970er Jahren in New York entstand. Heutzutage ist er überall auf der Welt verbreitet, treibt Menschen allen Alters vom Kind bis zum Senior zusammen und ist  Anlass für viele Veranstaltungen und Wettbewerbe. Seit 2008 ist Breakdance nun auch eine Spielkategorie der Jugendolympiade in Buenos Aires.

Bei dem Gedanken an Breakdance mag man sich sogleich akrobatische Einlagen, so wie z.B. Headspin, Windmill, Salto oder Flair vorstellen. Selbstverständlich ist die Akrobatik ein wichtiger Bestandteil des Breakdance und doch ist es bei genauerer Betrachtung eine weitaus reichere und vielfältigere Tanzkultur.  Breakdancer (in eigenen Kreisen auch Bboys und Bgirls genannt) kombinieren ihre akrobatischen Fähigkeiten mit Tanz.

In diesem Kurs ist es für die  TeilnehmerInnen möglich, Grundkenntnisse von Breakdance, Foundation sowie die Geschichte des Breakdance und der HipHop-Kultur zu erfahren, um so ein Verständnis für diese Tanzkultur zu bekommen.
Es geht auch darum, kreativ seinen eigenen Stil zu entwickeln.
Voraussetzungen dafür sind Leidenschaft und Interesse an Breakdance und HipHop-Kultur.
Ich unterstütze Euch gerne und würde mich freuen, Euch bald auf der Tanzfläche zu sehen.

 

Die Kurse sind für Anfänger und Anfänger mit Vorkenntnissen ausgerichtet.